logo     Deutsche Gesellschaft für Humanökologie

Start Mitgliedschaft

Mitglieder und Finanzierung


Die DGH ist eine unabhängige, überparteiliche, konfessionell oder weltanschaulich nicht gebundene gemeinnützige Vereinigung von Menschen beiderlei Geschlechts aus Wissenschaft und Praxis mit Interesse an der denkenden oder handelnden Schnittstelle zwischen Mensch, Umwelt und Gesellschaft.

 

Die DGH finanziert sich in erster Linie über Mitgliedsbeiträge und Spenden, aber auch Forschungsmittel und andere zweckgebundene Zuwendungen, die dem Satzungszweck entsprechen. Die DGH hat zur Zeit knapp 100 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und Belgien. Der Jahresbeitrag beträgt derzeit € 120,- für Einzelpersonen, € 200,- für Institutionen. Hierfür erhalten die Mitglieder ein GAIA-Abonnement. Weiter entfällt die Konferenzgebühr in Höhe von € 120,- für die Teilnahme an den wissenschaftlichen Jahrestagungen. Das Aufnahmeverfahren regelt die Satzung: "Mitglied der Gesellschaft kann jede natürliche oder juristische Person werden, die bereit ist, den Satzungszweck zu fördern. Die Aufnahme ist schriftlich zu beantragen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand."

Ab 01.01.2011 gelten neue Mitgliedsbeiträge:

Jahresregelbeitrag inkl. GAIA Abonnement € 120,00
Jahressonderbeitrag ohne GAIA Abonnement (nur auf ausdrückl. Wunsch) € 70,00
Jahresbeitrag Studierende ohne GAIA (nur auf Antrag) € 40,00
Jahresbeitrag für Institutionen (inkl. GAIA Abonnement) ab € 200,00
Förderbeitrag ohne GAIA Abonnement (ohne Stimmrecht) ab € 40,00


Wichtiger Hinweis:
Mitglieder, die ab 01.01.2011 die Beitragsoption ohne GAIA Abonnement wählen möchten, müssen dies dem Schatzmeister ausdrücklich und schriftlich bis zum 15.11.2010 mitteilen (siehe Protokoll der Mitgliederversammlung 2010). Danach kann jeweils spätestens 6 Wochen vor Jahresende neu optiert werden.

Der Erhöhungsbetrag für die Mitgliedersubskription der Bände der Edition Humanökologie beträgt € 25,00 pro Band und Exemplar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.